+43 7757-7003-0 office@cdc.at

Wo: Techno-Z 4910 Ried i. I., Molkereistr. 4 
Dauer: 8 UE zu je 50 min,  auf 1 Tag.
Zeit: 8:00-17:00 
Preis: € 320,- excl. MwSt 

Ziel: Vorhandenes 3D Planung Wissen an den Stand von heute heranzuführen und durch die Neuerungen noch effizienter Arbeiten.

Ausstattung: 1 CAD Arbeitsplatz je Teilnehmer.
Medium: Vortrag unterstützt mit Video Beamer
Inclusive: Pausenverpflegung und Schulungsunterlagen
Kursart: Gruppenschulung bis max. 6 Teilnehmer
Vorkenntnisse: CDC Variodesign3D/Objektplaner3D Anwender

Neuerungen Variodesign3D:

  • verschiedene Generiermodi als: Einzelelemente, Block, oder Xref
  • Einfügehöhen absolut, relativ und aus Pickpunkt
  • Einfügepunkt links oder rechts am Kurser hängend
  • neue Änderungsmöglichkeiten wenn als Block oder Xref
  • verschiedene Korpustypen auswählbar
  • verschiedene Detailgrade bei der Schrankgenerierung
  • Ladensatz mit Sichttraver.

 

Neuerungen Objektplaner3D:

  • neue Objekte durch verschiedene Anhebenmodi
  • automatisch Fächer hinter Türen
  • automatisch oder nachträglich 3D Innenladen / Tandembox
  • mit oder ohne Auszüge oder nur Platzbedarfsinfo
  • variable Relinggriffe
  • Fronten Sonderformen rund, abgeschrägt aus Grundrissinfo
  • Abweichende Konterprofile mit Abzugsinfo für Sichtfugen und Sonderbearbeitungen
  • Füllungsautomatik für Rahmen auch mit Sonderformen (Möbelfronten, Paneele, Stuben, Türen)
  • Füllungsautomatik für Gläser einleisteln (Möbelfronten, Türen, Fenster)
  • verbesserter Rahmenaufteiler, läßt sich nun auch Strecken zB. Rolo,
    veränderbare Sprossenanzahl bei Rahmen oder Brüstungen
  •  neue 2D Schnittfunktion aus 3D mit Schraffur und Aktualisierungsmöglichkeit
  • drehbare Grundrisssichten: Norden Osten Süden Westen
  • Eigenen Objektfang speichern und wiederholen
  • bessere Holzmaterialdarstellung für gebogene Fronten, Blenden, Sockel
  • Eigene Layer innerhalb einer Gruppe, zB. für verschiedene Wandfarben,
    Einlagen  Fräser Profile direkt bearbeiten